Donnerstag, 28. Januar 2016

Taschenliebe - Kugeltasche

Ihr Lieben, was soll ich sagen? Ich bin im Taschen-Näh-Wahn ;-)
Ich liebe es Taschen zu nähen <3<3<3 !!! Das kombinieren von wundervollen Baumwoll-Streichel-Stöffchen, das Auswählen der passenden Stickdatei(-en), das Verzieren mit Webbändern und Borten, und, und, und...




Taschen nähen macht mich einfach glücklich ;-) Es ist immerwieder ein langwieriger Prozess, bis ich alles für mich perfekt zusammengestellt habe, aber das Endergebnis macht mich immer wieder glücklich!!!!




Wenn ich eine Tasche fertig habe, ist sie für mich meist zu 99% perfekt. Wenn ich Kleidung für mich nähe, ist das leider nicht immer so (obwohl, die Trefferquote wird größer ;-) )... Kleidung sitzt mal hier nicht, oder da, ist zu weit, oder zu eng, oder, oder, oder... Und dann ärgere ich mich des öfteren, dass ich soviel Geld für den Stoff ausgegeben habe und das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist. Wäre ich in einen Laden gegeangen, hätte ich die Kleidung anprobieren können und wäre sehr wahrscheinlich auch nicht viel teuerer davon gekommen... Wenn das selbstgenähte Kleidungsstück allerdings gut sitzt, man sich so richtig wohlfühlt und ein Kompliment nach dem Anderen bekommt, ist man natürlich stolz wie Oskar ;-)




Doch ich komme vom eigentlich Thema ab... MEINE NEUE TASCHE!!! Ich habe mir eine Kugeltasche von der Taschenspieler 2 CD von farbenmix genäht! Das war diesmal ein ziemlich langwieriges Projekt... Die Stoffauswahl stand eigentlich relativ schnell. Ich habe mich endlich getraut, mein lang gehegtes Streichelstöffchen "JP's Garden" anzuschneiden ;-) Auch für eine Stickdatei hatte ich mich schnell entschieden, "schwedische Tischdecke" von kunterbuntdesign.




Tja, zugeschnitten und bestickt hatte ich alles, doch dann kam der Umzug dazwischen und meine Kugeltasche verschwand in einem Umzugskarton... Vergessen hatte ich sie eigentlich nicht, doch fehlte mir einfach die Zeit und die Muße...




Doch letzte Woche hat die liebe Cornelia von Unibunt zum "farbenmix ABC- Sewalong" aufgerufen ;-) Da es eh ein guter Vorsatz für dieses Jahr war, mich einmal durch das farbenmix ABC zu nähen, hab ich als erstes meine zugeschnittene Kugeltasche herausgekramt und sie genäht...




Mit dem Ergebnis bin ich  mal wieder sehr zufrieden, auch wenn ich zwischendrin echt zu kämpfen hatte... Ich habe dummerweise H640 statt H630 verwendet und in Kombination mit dem Kunstleder (Boden und Träger), war das echt stur zu nähen :-( Spass ist anders, aber schön finde ich sie trozdem und ich habe den Kampf gewonnen ;o)




Ich habe mich bei dieser Tasche bewusst nur für die Handgriffe entschieden. Man kann optional auch einen Schultergut anbringen, aber Taschen zum umhänge habe ich in Hülle und Fülle...

Ich verlinke meine Tasche nun bei RUMS (übrigens mein erster RUMS-Post dieses Jahr ;-) ) und natürlich beim Sewalong von Unibunt ;-) Dank der lieben Ellen bin ich gerade noch auf herzensangelegenheiten aufmerksam gemacht worden und verlinke meine Kugeltasche dort natürlich auch gerne ;-)

Liebe Grüsse,
Regine

Dienstag, 19. Januar 2016

Klappentasche und erste Plotterversuche...

Kennt Ihr das? Die eigene Mutter hat Geburtstag! Was schenkt man bloß??? Jedes Jahr beschäftigt mich diese Frage aufs Neue... Irgendwie sind wir alle, und natürlich auch unsere Eltern, in dem Alter, in dem man nahezu alles hat, oder es sich zeitnah selber kauft... Wir leben im Überfluss... Was schenkt man da bloß?




Ich habe mich dieses Jahr entschieden, meiner Mutter zum Geburtstag eine Handtasche zu nähen ;-) Das wollte ich eigentlich schon eine gefühlte Ewigkeit tun, doch irgendwie fehlte mir immer die Zeit, oder ich konnte mich nicht für ein passendes Model entscheiden, od ich fand nicht den optimalen Stoff, oder, oder, oder...




Aber vorletzte Woche habe ich mich dann einfach mal einen Abend hingesetzt, meine Unmengen an "Taschen-Stoffen" durchforstet und mich für eine Stoffkombination und ein Model entschieden ;-) Das ist bei immer der zeitaufwendigste Prozess beim Taschen nähen...




Der graue Baumwollstoff mit den Blumen ist schon wirklich gut abgelagert ;-) so gut abgelagert, dass ich Euch noch nicht mal mehr sagen kann, wie er heißt, geschweige denn wo ich ihn bestellt habe... Ich weiss nur, daß ich damals, als ich ihn das erste Mal in meinen Händen hielt sofort gedacht habe, daß er sich perfekt als Tasche für meine Mutter machen würde ;-)




Da ich immernoch keinen perfekt passenden Baumwoll-Kombi-Stoff gefunden hab und es für meine Mutter auch nicht zuuuu bunt werden durfte, habe ich mich für den schönen Taschen-Stoff "Moskau" aus dem Hause Swafing entschieden. Als Schnittmuster stand ganz schnell die "Klappentasche" von der Taschenspieler II von farbenmix fest.




Als kleines Highlight habe ich die Klappe mit einer Stickerei aus der Serie "rund uma dum" von Der nadelfluesterer bestickt und die Klappe mit einer schwarzen Samtpaspel versehen.




Geschlossen wird die Tasche mit einem "Klickverschluß". Diese Art von Verschluß habe ich das erste mal verarbeitet und ich muss schon sagen, es hat mich echt überwindung gekostet, in die fertige Tasche zwei Löcher reinzuschneiden. Aber es hat ja alles geklappt und der Verschluss ist wirklich super! Vor allem könnte man ihn sogar wieder "ausbauen" wenn die Tasche mal kaputt gehen sollte, was wir natürlich nicht hoffen wollen ;-)




Unter der Klappe befindet sich noch ein Reißverschluß, der alles Wichtige in der Tasche hält...




Ein kleiner Schutzengel von meiner lieben Nähfreundin Tina durfte natürlich auch an dieser Tasche nicht fehlen ;-)




Anna hat dann für "Omi" aus dem Reststoff ein TaTüTa genäht...




Und ich habe mich endlich überwunden den Plotter mal zu testen ;-) Ja, ich habe mir zu Weihnachten eine Plotter geschenkt. Dieser stand dann erstmal zwei Wochen in seinem Karton in meinem Arbeitszimmer, bevor er überhaupt mal ausgepackt wurde... Dann habe ich ihn aufgebaut und mich mit meinem Gutschein im Sil-Store ausgetobt, aber geplottet hatte ich immernoch nichts... Doch vor zwei Wochen habe ich mich endlich überwunden und das erste Mal geplottet... Eine Geburtstagskarte für meine Mama ;-) Ok, ich muss noch ein wenig mit der Messereinstellung etc. üben, aber fürs erste Mal bin ich ganz zufrieden ;-)




Meine Tasche schicke ich nun zu creadienstag und schaue mich mal um, was die anderen Kreativen Köpfe so produziert haben...

Liebe Grüsse,
Regine


Dienstag, 12. Januar 2016

Knuffelpferdchen - der Anfang einer Herde...

Letzte Woche habe ich Euch hier die Weihnachtsgeschenke für unsere Kinder gezeigt und angedeutet, dass die Taschen auch noch einen genähten Inhalt hatten ;-)

Da haben unsere Kinder nicht schlecht gestaunt, als sie die Taschen geöffnet haben und jeder ein Knuffelpferdchen gefunden hat...




Genäht nach einem Ebook von farbenmix ;-)




Irgendwann hatten unsere Kinder im farbenmix staaars Laden das Knuffelpferdchen entdeckt und entschieden, sie müssten auch ein solches haben ;-)




Mitte November bin ich dann durch eine liebe Nähfreundin auf den "Kuschelfreunde Sewalong" von ""Mulle & Muck" aufmerksam geworden und hatte mir fest vorgenommen, daran teilzunehmen...




...aber manchmal kommt es eben anders als man denkt...




Unser Umzug gestaltete sich in den letzten Zügen anstrengender als erwartet und so hatte ich einfach nicht die Zeit und die Ruhe, die Pferdchen in der vorgegebenen Zeit fertig zu stellen :-(




Grundsätzlich finde ich die Idee eines solchen Sewalongs nämlich garnicht so verkehrt, denn man fühlt sich ein wenig in den Allerwertesten getreten und lässt sich nicht sooo viel Zeit ;-)




Naja, ich habe es ja dennoch geschafft, die beiden Pferde VOR Weihnachten fertigzustellen ;-) auch wenn es echt knapp geworden ist...




Genäht habe ich sie aus einer Kombi aus Baumwoll und Fleece Stoffen. Der Schweif ist aus Sternenwebbändern und die Mähne aus Kordel (man beachte die "eingeflochtene" Mähne von Annas Pferd ;-) )...




Den Sattel habe ich aus Filz genäht und mit dem Namen des jeweiligen Kindes bestickt, damit es ja nicht zu Verwechselungen kommt ;-)






Mittlerweile haben die Pferde Einzug in die Betten der Kinder gehalten und werden heiss und innig geliebt ;-)






Ich schicke meine Perdchen jetzt zu kiddikrammeitlisachemade4boys und creadienstag und wünsche Euch noch eine schöne Woche ;-)

Ganz liebe Grüsse,
Regine

Dienstag, 5. Januar 2016

"El Grande" - gleich im Doppelpack

Da Weihnachten nun hinter uns liegt, kann ich Euch endlich die Weihnachtsgeschenke für unsere Kids zeigen ;-) OK, nicht das sie meinen Blog lesen würden, aber ehrlich gesagt, bin ich auch erst am 23. komplett fertig geworden... Und das obwohl ich dieses Jahr, ach neeee, letztes Jahr ;-) mit Blick auf den Umzug ja schon besonders früh angefangen hatte... Nämlich im September, beim Lillestoff-festival...

Da unsere Kinder sich so garnicht für Lego, Playmobil und Barbie begeistern können, ist es jedes Jahr aufs neue schwer, ein paar schöne Weihnachtsgeschenke für sie zu finden. Da sich aber beide aber gerne zum Übernachten bei Oma und Opa einladen und jedesmal meine Reisetasche entführen, habe ich mir gedacht, ich nähe Ihnen eine ganz besondere Reisetasche...




Natürlich für jedes Kind eine eigene ;-)




Meine Wahl viel ganz schnell auf die "El Grande" von farbenmix!!! Eine super geräumige Tasche, die man ganz individuell gestalten und betüddeln kann, genau das Richtige ;-)




Ich habe mich bei beiden Taschen für die Variante mit nur einem Reißverschluß oben entschieden, da unsere Tochter ein unglaubliches Talent hat, Reißverschlüsse zu zerstören ;o( Daher mussten es hier auch die guten von Prym sein...

Zusätzlich haben beide Taschen auf allen vier Außenseiten extra Taschen...




Mal mit Reißverschluß...




Mal mit Gummizug...




und mal als einfache Einstecktasche ;-)




Genäht habe ich die Taschen aus beschichteter Baumwolle, kombiniert mit normaler Baumwolle. Individualisiert mit den Namen der Kinder und den jeweiligen Lieblingstieren ;-) OK, Kolibri und Drache ist ne seltsame Kombi, aber Luis mag es nunmal ;-) (Danke fürs sticken, liebe Kollegin ;-) )Die Stickdateien findet ihr übrigens bei kunterbuntdesign :o)











Ein kleiner Schutzengel an jeder Tasche von meiner lieben Nähfreundin durfte natürlich nicht fehlen...






und ein schöner "Federanhänger" zum leichteren Öffnen des Reißverschlusses ;-)





Unsere Kinder haben sich total über die Taschen gefreut :-) Und was ich persönlich total süss fand: beide glauben noch an den Weihnachtsmann, meinten aber, da wäre ich doch sicher mal wieder eine Helferin des Weihnachtsmann gewesen ;-)




Meine Taschen schicke ich jetzt erstmal zu creadienstagkiddikrammade4boys und meitlisache und nächste Woche zeige ich Euch dann, welche Geschenke als Inhalt in den Taschen waren... die waren nämlich auch selbstgenäht ;-)

Seid lieb gegrüßt,
Regine