Dienstag, 20. Februar 2018

Pop Up - TS 4

Los geht es mit dem Taschenspieler 4 Sew-Along von Frühstück bei Emma!

Ich habe mir viel vorgenommen, denn diesmal möchte ich es tatsächlich schaffen, alle 10 Taschen zu nähen. Naja, ich möchte es nicht nur schaffen, ich muss es sogar schaffen, denn im Juni biete ich einen Taschenspieler 4 Nähkurs bei der VHS an und spätestens da müssen alle fertig sein...

Nun gut, aber fangen wir heute einfach mit der Pop Up Tasche an ;-)




Grundsätzlich war es ehrlich gesagt nicht meine erste Wahl, denn Liebe auf den ersten Blick war die „Alltagsheldin“ die ich Euch hier zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren werde. Doch da mir für meine Alltagsheldin der Reißverschluss fehlte, war die Pop Up tatsächlich die erste der 10 Taschen von farbenmix  die ich genäht habe.




Ich habe mich für eine ganz schlichte Variante entschieden, außen oliv grüner ROM Taschenstoff und innen eine bunt gestreifte, beschichtete Baumwolle.




Ok, ganz so schlicht konnte ich es dann doch nicht lassen, wäre ja langweilig ;-) Daher habe ich die Pop Up noch mit einer Dala Pferde Parade aus der Stickdatei „schwedische Tischdecke“ von kunterbuntdesign bestickt! Und mein Label aus SnapPap nach einer Plotterdatei von Coelner Liebe durfte natürlich auch nicht fehlen...




Zusammengefaltet macht sie sich ganz schlank...




...doch aufgefaltet ist sie ein echtes Raumwunder!!!




Ich verlinke meine Pop Up nun bei Taschen und Täschchencreadienstag und dienstagsdinge und freue mich schon auf nächste Woche und die RuckZuck Tache ;-)

Liebe Grüße,
Regine


Dienstag, 13. Februar 2018

Vida - ein neues Weihnachtskleid

Weihnachtskleid??? Im Februar???

Eigentlich wollte ich Euch das Kleid schon viel früher zeigen, aber... Und andererseits, als ich mir die Fotos eben angeschaut habe, hätte ich den Blogbeitrag am liebsten mochmal verschoben :-( So recht zufrieden bin ich nicht, also nicht mit dem Kleid, aber mit den Fotos...

Doch nun von vorne ;-) 2014 gab es das erste Weihnachtskleid ODA für Anna, damals in 122/128. Das Kleid viel sooo groß aus, das es sage und schreibe 3 Jahre gepasst hat!!! Letztes Jahr war es dann zu eng und eine liebe Bekannte hat es dankend für ihre Enkelin übernommen und gleichzeitug noch ein neues „Weihnachtskleid“ bestellt. Das war das Stichwort für Anna, sie wollte auch ein neues Weihnachtskleid ;-)




Und da ich meiner Tochter einen solchen Wunsch nur schwer abschlagen kann, gab es eine VIDA von farbenmix!




Sie durfte sogar nochmal richtig bunt und tüddelig werden :-)




Da ich nicht weiß, wielange Anna bunt noch mag, habe ich mich entschieden die VIDA in 134/140 zu nähen, obwohl Anna manche Kleidungsstücke schon in 146 tragen kann...




Zum Glück, denn auch dieses Kleid fällt wirklich groß aus! Ich hoffe sie mag bunt nächstes Jahr auch noch so gerne ;-)




Vernäht habe ich hier unser Lieblingsstöffchen aus der Carlitis Serie von Lila Lotta! Diese Farben sind einfach der Hammer!!!




Da meine Stickmaschine vor Weihnachten eine kleine Diva war und dringend eine Wartung brauchte, hat mir meine liebste Freundin das Kleid bestickt (Danke!!!). Passend zum Stoff, Blumen und Beeren aus der Carlitos Serie von huups !





Sogar die Knöpfe habe ich aus Fimo selbst gemacht ;-) vielleicht könnt ihr es hier erkennnen?




Anna war stolz wie Oskar und findet das Kleid super ;-)




Ich verlinke unsere VIDA nun bei Creadienstag und dienstagsdinge. Und damit ist das Thema Weihnachten nun auch bei uns endgültig abgeschlossen ;-)

Liebe Grüße,
Anna und Regine

Montag, 12. Februar 2018

12 von 12 / Februar 2018

Ha, auch heute habe ich die 12 Bilder für „12 von 12“ bei Draussennurkaennchen geschafft ;-)

Fasching! Verdammt nochmal, das heißt Karneval!!! Anna unser kleiner Teufel und Luis zum 4. Mal in Folge Obi Wan...

So sieht Schnee in Friesland aus...

Tee mit aufbauenden Sprüchen, sowas brauche ich heute :-(

Ein Überbleibsel von gestern - Apfel-/Schoko-Muffin

Mein momentaner Lieblingssalat - Tomate/Gurke/Paprika und Avocado

Den Rosenmontagszug gibt es heute nur im Fernsehen :-(

Kölle Alaaf!!!

Spezialaufgtrag

Der  Sohnemann ist im Harry Potter Fieber, da gehört Zauberstäbe basteln einfach dazu ;-)

Großprojekt!!! Na, welche Tasche könnte das werden?

Donnerstag gehen die ersten VHS Kurse wieder los.... Vorbereitung ist alles ;-)
Jetzt moch schnell ein Blogpost für morgen schreiben und dann ist Feierabend...

Liebe Grüße,
Regine




Dienstag, 30. Januar 2018

DIY Kosmetiktasche

Was lange währt wird endlich gut... ;-) oder so ähnlich!

Letzten Herbst habe ich meine ersten Anfänger-Nähkurse bei der VHS gegeben. Vier Donnerstage haben wir uns getroffen und die Teilnehmerinnen haben etwas über ihre Maschinen, verschiedene Stoffarten und die gängigsten Nähbegriffe gelernt. Und so ganz nebenbei sind bei jedem Treffen ein paar nette Kleinigkeiten entstanden ;-)

Unter anderem haben wir einen Erdbeerbeutel und eine Kosmetiktasche genäht. Ich hatte meinen Teilnehmerinnen versprochen, auch zu der Kosmetiktasche eine bebilderte Anleitung auf meinem Blog einzustellen und tadaaa!!! hier kommt sie ;-)



Ihr benötigt:

28x90cm aufbügelbares Vlies, H250 oder F220 (dieses bevorzuge ich, da es nicht ganz so steif ist)
Innenstoff: Baumwolle, 28cm breit, 40cm hoch
Außenstoff oben: Baumwolle, 28cm breit, 17cm hoch
Außenstoff unten: Baumwolle, 28cm breit, 32cm hoch
Endlosreißverschluss, 28cm + 1 Zipper
optional 55cm Webband

Lest am besten einmal die komplette Anleitung durch, bevor ihr anfangt zuzuschneiden oder zu nähen. Sollte etwas unklar sein, scheut Euch nicht, mich anzuschreiben! Und nun viel Spaß beim Nachnähen ;-)


Als erstes könnt Ihr Euch selber ein Schnittmuster mit oben gezeigten Maßen erstellen


Für das Innenfutter könnt Ihr das komplette Schnittmusterteil nutzen, für Außen habe ich eine Unterteilung vorgesehen. Diese kann natürlich in beliebiger Höhe gewählt werden, oder vielleicht auch mal schräg?
alle Materialien auf einen Blick

Die Baumwollstoffe auf das Vlies bügeln. Dabei darauf achten, daß die raue Seite zum Stoff zeigt.Mit etwas Druck ca. 8 Sekunden Stück für Stück aufbügeln.

Die Schnittmusterteile mit einem Bleistift oder Schneiderkreide auf die Rückseite, also das Vlies übertragen. Wir brauchen alle Teile 2 Mal! Bei mir ist das Innenfuetter uni dunkelblau (links), der untere Teil des Außenstoffs dunkelblau mit weißen Ankern (Mitte) und der obere Teil des Außenstoffs weiß/hellblau gestreift (rechts)

Alle Teile mit ca. 1cm Nahtzugabe ausschneiden.

Nun stecken wir jeweils ein oberes Außenteil rechts auf rechts (also schöne Seite auf schöne Seite) auf ein äußeres Unterteil an der langen Seite. Ich suche mir immer den Eckpunkt auf dem Oberteil...

... und den Eckpunkt auf dem Untereil

achtet beim stecken darauf, daß Ihr die Linie trefft. Beim Oberteil...

... wie auch auf der Rückseite beim Unterteil

so sollte es aussehen ;-)


näht nun die beiden Teile mit einem Gradstich (Stichlänge 3) zusammen. Denkt bei allen Nähten immer ans verriegeln, heißt: am Nahtanfang wie auch am Nahtende ein paar Stiche vor, zurücknährn und dann wieder vor

wenn Ihr beide Oberteile  jeweils auf ein Unterteil genäht habt, bügelt diese schön und klappt dabei die Nahtzugabe zum Unterteil 

so sollte es auf der Rückseite aussehen!

steppt jetzt auf dem Unterteil jeweils knappkantig (heißt ca. 2mmm vom Übergang zum Oberteil) ab. Dabei wird die Nahtzugabe auf der Rückseite fixiert

zwei Webbandstreifen in der gegebenen Breite zuschneiden... (dies ist optional!!!)

... und an den Enden mit einem Feuerzeug abflämmen

mittig auf das Webband einen Steifen Stylefix kleben, die braune Seite abziehen...

... und in der gewünschten Höhe fixieren

Webband rechts und links mit einem Gradstich auf dem Außenteil festnähen

Nun fädeln wir den Zipper auf den Endlosreißverschluss. Dazu schneiden wir auf der rechten Seite zwei Zähnchen weg (Die Raupe zeigt zu uns) und fädeln den Zipper mit der runden Seite erst auf die linke, dann auf die rechte Seite auf...

so sollte es aussehen!

mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand halten wir den Reißverschluss fest und mit der rechte Hand wird der Zipper auf den Reißverschluss gezogen

nun nehmen wir ein Innenfutter Teil und legen es so, daß die lange Seite oben liegt und die schöne Seite zu uns zeigt. Darauf legen wir den Reißverschluss, mit der Raupe zu uns

darüber kommt, rechts auf rechts, also schöne Seite auf schöne Seite, ein Außenteil. Vom Außenteil liegt also die Seite mit dem Vlies und der Schnittmuster Markierung oben. Steckt nun alle drei Teile, Innenteil, Reißverschluss und Außenteil zusammen (denkt an den Trick mit den Eckpunkten!!!). Achtet dabei darauf, daß ihr ein wenig Abstand zur Reißverschlussraupe haltet (siehe Bild!) und das ihr beim Innen- sowie Außenstoff die Linie trefft (siehe nächstes Bild)


wechselt an Eurer Maschine den Fuss und nutzt nun den Reißverschlussfuß. Näht entlang der gesteckten Linie

da wo der Zipper im Weg ist, haltet vorher kurz an, laßt die Nadel im Stoff stecken, hebt den Fuss und zieht den Zipper in die andere Richtung. Dann könnt ihr den Nähfuss wieder absenken und ganz normal weiter nähen

klappt den Reißverschluss nach oben, Innen- und Außenteil nach unten und bügelt. Achtet aber darauf, daß Ihr mit dem heißen Bügeleisen nicht auf die Raupe kommt, diese kann recht schnell schmelzen.

so sollte die Rückseite aussehen!

nehmt nun das zweite Innenteil/Futterteil und legt es wieder mit der schönen Seite  und der langen Seite nach oben vor Euch hin. Darüber legt ihr bündig das eben bearbeitete Teil mit dem Reißverschluss


darüber wieder rechts auf rechts das Außenteil. Steckt wie eben alle drei Teile zusammen und näht diese mit einem Gadstich und Eurem Reißverschlussfuss

nun ziehen wir die Stoffe auseinander, einmal Außen- und Innenstoff nach rechts, einmal nach links, der Reißverschluss liegt frei! Gut bügeln!

so sollte es auf der Rückseite aussehen!

jetzt steppen wir rechts und links des Reißverschlusses ab. Achtet dabei bitte darauf, daß der Unterfaden farblich zu Eurem Innenstoff passt, denn diese Naht sieht man später beim Öffnen der Kosmetiktasche! Schaut, ob ihr schon wieder Euren normalen Nähfuß zum Absteppen nutzen könnt, oder lieber noch mit dem Reißverschlussfuss näht. Spätestens nach diesen Nähten wieder zum normalen Fuß wechseln!

Rückseite ;-)

den Reißverschluss zu 2/3 öffnen

legt Eure Außenstoffe rechts auf rechts und die Innenstoffe rechts auf rechts

achtet dabei auf die Übergänge von Ober- zu Unterstoff (Außenteile) und die Webbänder...

steckt hierbei quer zur Naht, damit die Nadel beim Nähen stecken bleiben kann und nichts verrutscht!

den Reißverschluss klappt ihr in den Innenstoff, so dass die Außenteile schön aufeinander liegen...

... die Nahtzugabe klappt ihr Richtung Außenstoff

wenn Ihr ein Label einnähen möchtet, legt dieses wie im Bild gezeigt zwischen die beiden Lagen Außenstoff. Die Label Mitte (zue Seite) zeigt dabei ins Tascheninnere

So sieht es fertig gesteckt aus. Wir nähen nun alle vier Seiten und sparen nur die Ecken aus

im Boden der Innentasche lassen wir eine ca. 12-15cm große Wendeöffnung

näht besonders vorsichtig am Übergang vom Innen- zum Außenstoff. Da wo der Reißverschluss ist brechen gerne Nadeln ;-) langsam nähen!!!


wenn Ihr alle 4 Nähte (ok, 5 wegen der Unterbrechung an der Wendeöffnung) genäht habt, widmen wir uns den Ecken. Zieht die Teile so auseinander, daß die Boden- und Seitennaht aufeinander liegen. Wenn die Nähte gegeneinander „stucken“ wird der Übergang perfekt! Klappt eine Nahtzugabe nach rechts und eine nach links...

gut feststecken an allen vier Ecken!

Achtet dabei darauf, daß die Boden- Nahtzugabe nicht einmal nach rechts und einmal nach links umgeklappt ist! Es sollte so aussehen wie auf dem Bild! Nun könnt ihr die 4 Nähte schliessen...

Tasche einmal komplett durch die Wendeöffnung ziehen = wenden! Danach gut ausformen und schauen, ob ihr alles gut gefaßt habt!

wenn nirgendwo mehr ein Löchlein oder eine unschöne Stelle zu finden ist, könnt Ihr die Wendeöffnung schliessen. Für Faule, wie mich, mit der Nähmaschine, sonst per Hand mit einem Matratzenstich ;-)


Fertig!!!

Ich hoffe Ihr seid alle mit Eurem Ergebnis zufrieden!? Ich verlinke mein kleines Tutorial jetzt bei Taschen und Täschchencreadienstag und dienstagsdinge. Wenn Ihr Lust habt, hüpft doch mal rüber auf meine FB Seite Luisanna und laßt mir ein Däumchen da. Ab heute Abend ca. 20 Uhr, bis Sonntag 04.02.2018, 20 Uhr,habt Ihr dort die Chance, das maritime Kosmetik-Täschchen aus meiner Anleitung hier zu gewinnen.

Liebe Grüße,
Regine